Tipps für Träumer

Besser Schlafen

Für einen besseren und entspannteren Schlaf brauchst Du jeden Abend nur gedanklich an deinen persönlichen Lieblingsort in der Natur einzutauchen. 

Es ist ein Ort, an dem Du ganz alleine bist. Ein Ort an dem Du Dich besonders wohl fühlst. Tauche ein in die Farben und Formen, die es dort gibt, in die Geräusche und Klänge, die Du hören kannst. Erinnere Dich auch an Gerüche, die Du dort wahrnehmen konntest, und vielleicht hast Du auch einen besonderen Geschmack, den Du mit diesem Ort verknüpfst. Und spüre genau hin, was Du fühlen kannst, an und in Deinem Körper. Welche Gefühle kannst Du hier fühlen, was ist hier besonders? 

Verbinde Dich vollständig mit Deinem ganz persönlichen Ort und genieße Dich, wie Du dort bist. Verweile dort solange Du möchtest.

IMG_1791.jpg

Anti Stress

Um Stress schnell zu reduzieren, aktiviere den parasympathischen Teil Deines vegetativen Nervensystems. 

Benutze dafür Deinen ATEM! Nimm Dir dafür ein paar Minuten Zeit:

Sobald Du bemerkst, dass Du unruhig wirst: 

atme tief ein, und wieder aus. Halte die Luft an und zähle im Kopf von 1001 bis 1006 oder wenn Du es schaffst bis 1010. Atme dann wieder tief ein, atme aus und zähle im Kopf von 1001 bis 1006 oder wenn Du es schaffst bis 1010. ...

Wiederhole das einige Minuten lang! 

Das Zählen unterbricht Deine Gedanken und durch die Aktivierung des Parasympathikus (wird beim Ausatmen aktiviert), geht Dein Körper wieder auf Entspannungsmodus!

IMG_1791.jpg